Sonderverkehre
mtgflaggeneu5 125X93
MTG

Schwergut und Projekttransporte

Die Transporte erfolgen sowohl mit der eigenen Tonnage als auch mit angemietetem Schiffsraum auf allen mitteleuropäischen Wasserstraßen ab der Wasserstraßenklasse 1(Groß Finowmaß) bis zur Wasserstraßenklasse Va.(Größere Rheinschiffe)

Bild102

Viererschubverband mit Braukesseln auf dem Elbe-Havel-Kanal

Unsere Fotos zeigen zum Beispiel eine Schubeinheit mit vier Leichtern beim Transport von Braukesseln (links) auf dem Elbe-Havel-Kanal.
Die Laderaumgrößen dieser Schubleichter betragen 26 x 6,40m.
Großschubleichter vom Typ GSP 65 besitzen Laderäume von 55 x 6,35m und können Großkollis bis zu diesen Dimensionen problemlos übernehmen.

Sie sehen ein Europaschiff von 80x9 Metern, mit zwei Laderäumen von 27 und 28 Meter Länge und einer Lukenbreite von 7 Metern. Es kann 1182t transportieren.Die erwähnte Peojektladung betrug insgesamt nur 640 t. Die größten Teile hatten Abmessungen von über 6,50m Breite,
4,60m Höhe und 9,50m Länge. Um wegen der Höhe der Teile unter den niedrigen Brücken im Kanalbereich durchzukommen, wurde durch Aufnahme von Wasserballast seinen Tiefgang um 50 cm erhöht, so daß alle Brücken problemlos unterfahren werden können. Das größte Einzelgewicht der Kollis betrug 170 t.

Bild302
Bild202

Unter der Schwerlastbrücke im Hafenbecken I des Berliner Westhafens

Bild402

Auf dem Silokanal bei Brandenburg

Bild502

Zentimetergenau werden schwere Kollis bis 350 t Stückgewicht verladen. Dieses Kolli besaß Abmessungen von 9,50m Länge, 6,50m Breite und 4,50m Höhe

[Home] [Unser Profil] [Ladungen] [Kontakt] [Schiffe] [Verkehre] [Baustellen] [Sonder] [Massengut] [Impressum]